Mit speziellen Aktivierungs- und Betreuungsangeboten gehen wir auf die Bedürfnisse der Menschen mit Demenz ein. Die innenarchitektonische Gestaltung unserer Senioren-Residenzen trägt zu einem weitgehend normalen Wohnalltag bei, wozu ein „beschützter Wohnbereich“ für Demenzkranke gehört. Therapeutisch begleitet, finden die Bewohnerinnen und Bewohner ein behagliches Zuhause in angenehmer Atmosphäre.

Eine besondere Form der Entspannung bieten dabei die Snoezelen-Räume in der Tuckermannstraße und Greifswaldstraße: Beruhigende Lichtgestaltung, Gerüche, Geräusche, Musik und anregende Materialien aktivieren die Sinne und sorgen für Entspannung. Dies fördert mittels sensorischen Reizen die sensitive Wahrnehmung, sodass sich die Patienten besonders geborgen fühlen können. 

Wunderbar entspannen lässt es sich auch in den Gärten, die zu den beschützen Bereichen gehören. Mit ihren großzügig gestalteten Grünflächen, einem Teich in der Tuckermannstraße und vielen Sitzgelegenheiten in beiden Häusern sind die Gartenanlagen ein idealer Treffpunkt zum Gespräch mit freundlichen Nachbarn oder für idyllische Spaziergänge.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok